Rollenzaun
Bild 2

Rollenzaun

Bei allen Richtungswechsel benötigen Sie die Ecksäule und alle ca 2,5 m eine Zwischensäule.

Die Hauptsäulen (End/Mittelspannsäule, Ecksäule) haben eine Schlüsselweite von ca. 59 mm und die Zwischensäulen haben eine Schlüsselweite von ca. 38 mm. 

Bei den punktgeschweißten Rollenzäunen werden für die Montage noch zusätzlich Spannstäbe bei den Hauptsäulen benötigt.

Bei der Montage von Geflechten sind drei Reihen Spann- bzw. Nähdraht zu ziehen um eine optimale Spannung zu erreichen. Der Bedarf wird wie folgt errechnet: Je 25 lfm Geflecht ein Ring Spanndraht und je Ring Spanndraht drei Spulen Nähdraht.

Unser Säulensystem ist bereits zum Betonieren gerichtet mit einer Überlänge von ca. 50 cm. Natürlich können Sie die Zaunanlage auch auf das Mauerwerk dübeln. Hierfür werden die kürzeren Säulen und Dübelplatten benötigt.

Um die Streben der Hauptsäulen am Mauerwerk dübeln zu können, werden zusätzlich Winkel für die Streben benötigt.

Die Bodenhülse empfehlen wir vor allem bei einer Montage am Mauerwerk in Schräglage. Hierzu wird das Mauerwerk eingebohrt, die Bodenhülse eingeklebt und der Säulenschaft entsprechend dem Gefälle geschnitten.